Nini's Welt

aaaaaaaaaaaaaaaargh

Ich sitz hier im Hinterzimmer der Hafenspelunke, in der ich meine Liebe und Rum an die armen Seeleute verkaufen muss. Wie ihr sicher merkt, hat der Wahnsinn bereits Besitz von mir ergriffen. Nur mit Mühe kann ich die in mir aufkeimende Wut auf einem Sozial-adaptierten Level halten. Von fern klingt das dumme Geschwätz gewisser von der Natur mit einem Hohlraum statt eines Gehirns ausgestatteten Kreaturen herüber, das gerade das Valhalla der Idiotie erreicht. Wie ich es liebe, wenn Zeitgenossen aus ihren ohnehin spärlich vorhandenen Gehirnwindungen nur monoton blödsinnige sich immer wiederholende Phrasen herausdreschen können. Die alle so irre komisch finden, dass sich einem nur beim genaueren Zuhören sowas von den Magen herumdrehen, weil sie immer gleich doof sind – der selbe Wortlaut, die selbe dumme Betonung, immer die gleiche blööööööde Pointe. Ich muss gleich echt meinen Mageninhalt verlieren, weil ich sonst die unglaubliche Flachheit dieser Person nicht mehr anders ertragen kann. Schleierhaft ist mir allerdings, wie man dabei selbst glauben kann, dass man totaaaaal cool rüberkommt. Dufter Typ, echt knorke. Ich brauche wirklich bald eine Brechschale, weil ein Baseballschläger oder wahlweise ein Barhocker vermutlich keine den zivilisatorischen Grundsätzen angemessene Problemlösung darstellen würde.

Um mein mittlerweile ins Unermessliche gestiegenes Gewaltpotential im Zaum zu halten, sehe ich keine andere Möglichkeit mehr, als das Lokal zu verlassen. Sonst würde hier heute abend sicher noch eine Bluttat verübt werden.

In diesem Sinne – eine ruhige und friedliche Nacht.

Freitag, 10. Dezember 2004, 02:02 Uhr, abgelegt unter Allgemein.

«  –  »

1 Kommentar

  1. Giga-LOL!
    Schwesterchen, jetzt weißt Du auch mal, wie es mir jeden Tag ergeht – oder sprichst Du mir einfach nur aus dem Herzen, denn besser hätte ich es nicht aufschreiben können!

    Kommentar von Anonymous – 14. Dezember 2004 um 12:44

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Bilder

Nha trang Strand    Morgensonne in Angkor

Letzte Artikel

Kategorien

Archive

RSS Der Bruder

RSS Des Bruders Bilder

 

© nini. Diese Seite läuft auf WordPress.