Nini's Welt

Bald wech…

Hallo da draußen – bald ist es soweit. Ich rede gar nicht erst von den gigantischen Aktenbergen, den endlosen Stunden in der Klinik, der elenden Sortiererei, die mich noch von “soweit” trennt. Selbst wenn ich mich jetzt wie in den letzten Wochen bereits praktiziert den ganzen Tag in die Klinik setze, dann wird das alles echt knapp. Doch ich möchte unbedingt wenigstens meine Daten für die Doktorarbeit im Kasten haben, ehe ich Deutschland und damit den ganzen Wissenschaftskram erstmal für 6 Wochen komplett hinter mir lassen kann.
In 12 Tagen geht der Flieger – es kann gut sein, dass ich es bis dahin nicht mehr schaffe, noch einmal etwas zu posten. Daher versorge ich euch jetzt schon einmal mit den Fakten.
Also – 09. November 07:45 Uhr gehts ab nach New York. Dort sind wir drei Tage.
Danach machen wir einen kurzen Zwischenstop am Venice Beach in L.A., aber nur gerade so lang, um einmal den Anabolikaduft am Musclebeach zu schnuppern. Obwohl…im Moment könnte es ja dort auch etwas verbrannt riechen. Wie auch immer.
Der anschließende Flug auf die Fijis kostet uns dann 2 Tage unseres Lebens, weil wir die Datumsgrenze passieren werden.
Dort bleiben wir 5 Tage, ehe unser nächster Flug uns weiter nach Neuseeland bringt, wo wir dann in 12 knappen Tagen Nord- und Südinsel rasant runterreißen werden.
Im Anschluss landen wir in Sydney, wo wir eine ganze Woche haben.
Zum Schluss bleibt noch eine Woche Bali zum Entspannen.
Am Morgen des 16. Dezember sind wir dann wieder auf deutschem Boden. Hoffentlich!
Was die visuellen Impressionen angeht…da wissen wir noch nicht so genau, wie wir das machen werden. Mehrere Möglichkeiten stehen zur Verfügung. Ihr werdets schon mitkriegen. Allerdings denke ich nicht, dass wir a) viele Postkarten schreiben werden, weil die wahrscheinlich eh länger brauchen als unsere ganze Reise dauert und b) nicht jeden Tag ins Internet gehen. Da verdirbt man sich nur die Freude, wenn man ständig nur mit Bilder ins Internetstellen beschäftigt ist.
Gegen Jans massiven Protest nehme ich ja auch ein bisschen was an Speicher mehr mit als er für notwendig hält. 500 Fotos – also bitte, die knips ich in den ersten 3 Tagen! Also macht euch schonmal auf einen “Diaabend” mit Bier und Schnittchen gefasst, der etwas länger als 1 Stunde dauern dürfte.
In diesem Sinne – wir wünschen euch einen erträglichen deutschen Herbst! Bis zum Winter dann!

Montag, 29. Oktober 2007, 00:02 Uhr, abgelegt unter Allgemein.

«  –  »

1 Kommentar

  1. Papperlapapp: 2000 Bilder kann man ja schon in 14 Tagen Malle verballern. -Wenn man nicht nur am Strand liegt, natürlich.
    Meine Prognose: Du brauchst 6-10GB Speicher, das sind bei Fine(L) gerademal 2500 bis 4000 Bilder. Das ist nicht viel, denn: Du hast ja Deinen PC nicht da, um auszusortieren. Und “das mach ich abends im Bett an der Cam direkt” kannste vergessen.

    Kommentar von Maddin – 29. Oktober 2007 um 13:16

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Bilder

Phnom Penh am Abend Tempelatmosphäre

Letzte Artikel

Kategorien

Archive

RSS Der Bruder

RSS Des Bruders Bilder

 

© nini. Diese Seite läuft auf WordPress.