Nini's Welt

Bitter sweet symphony


Hier kann ich euch erste Bilder meines neuen trauten Heimes mit Stolz präsentieren! Nun ja, eigentlich bin ich ja überaus stolz, weil ich es tatsächlich geschafft habe, mich hier jetzt schon in unvollendetem Zustand extrem wohlzufühlen. Zum Bus in die Klinik brauche ich unmenschliche 30 Sekunden wenn ich trödele, zum Einkaufen noch nicht mal, zur Arbeit allerhöchstens 5 Minuten falls ich betrunken sein sollte und kriechen würde. Tja, alles ist perfekt mit Ausnahme der klitzekleinen Kleinigkeit vielleicht dasS ICH SEIT 4 TAGEN KALT DUSCHEN MUSS WEIL DIE VAILLANT INSTALLATEURE ZU FAUL SIND DIE ELENDE HEIZUNG ANSTÄNDIG ZU REPARIEREN JETZT MAL!!!
*räusper* Verzeihung, ein kleiner Nervenzusammenbruch, aber kalt duschen ist echt verdammenswert. Am Freitag war die Heizung das erste mal aus, und keine der anderen zwei Parteien im Haus hats soviel interessiert, dass die mal was gemacht hätten die Badkappen.
Irgendwie konnte ich dann doch eine scheinbare Reparatur am Samstag Morgen erwirken, mit dem Ergebnis, dass meine Freude über warmes Wasser zumindest bis zu meiner Rückkehr am Nachmittag vorhielt. Da wurde ich dann nämlich mit extrem beunruhigenden presslufthammerartigen Geräuschen bereits von der Straße hörbar begrüßt. Als Quelle dieser Geräusche stellt sich die im Keller befindliche Gasheizung heraus, deren Druckanzeiger mehrmals in der Sekunde bedrohlich zwischen grünem und rotem Bereich hin und herschlug. Das nun fand ich doch tatsächlich sehr sehr beunruhigend. Der Lärm, meine Güte, was war der mir Wurst angesichts eines vielleicht drohenden Todes bei einer tragischen Gasexplosion. Meine Mitbewohner hatten das Geräusch gar nicht bemerkt (gut, der Kerl hatte noch nicht mal Hosen an als er die Tür öffnete, vielleicht waren die da beschäftigt oder so…) und ich solle doch mit dem Drücken irgendwelcher Knöpfe einfach warten bis er geduscht habe. Ja so sah der auch aus als könnte der mal ne Dusche gebrauchen!
Jedenfalls soll man sich ja nicht zu früh freuen, die Stille nach 2 oder drei Stunden führte mich nur kurz in die Irre – der Duschtest ergab: erneuter Kollaps des Warp-Kerns und damit voraussichtlich unfreiwillige Kneipp-Kur bis nach dem Feiertag. Was für ein Spass. Ich sags euch, was für ein Mist.
Heute musste ich mich nach meinem in aller früh bei meiner Hausverwalterin applizierten Liebesbrief schon sehr beherrschen, um nicht einen hysterischen Glücksausbruch zu bekommen, da der erneute Hinweis auf das Gas-Problem offenbar dafür verantwortlich war, dass warmes Wasser aus dem Hahn kam! Halleluja! ….und dann fängt der Bauarbeiter mit dem Presslufthammer im Keller vor zwei Stunden wieder an zu arbeiten. Und jetzt isse wieder aus. Drecksding. Und meine Mitmieter interessierts nen feuchten Kerricht. Aus Wut darüber hab ich eben mit dem letzten warmen Wasser ausgiebig geduscht. Dann hab ich auch noch so lange Spülwasser eingelassen, bis nur noch kaltes Wasser ausm Hahn kam. Hähähä. Wenn die sich net drum kümmern – Pech! Hähä. Das gehässige Lachen mildert meine Verzweiflung wenigstens gering.
Wie auch immer – hier isses toll – ich hab auch viele Decken, die sich mein Besuch zur Not im Winter überwerfen könnte, also habt keine Scheu mich zu besuchen. Als Mitbringsel wäre mir allerdings – vor allem wenn ihr euren Besuch in den kommenden Wintermonaten plant – ein klitzekleiner Ölradiator ganz recht, ne? Zur Not stecken wir den Krempel von meinen Mitmietern, der immer noch im Flur rumgammelt, in Brand, das wär mal echt Wertstoff-Wiederverwertung!

Dienstag, 04. Oktober 2005, 22:31 Uhr, abgelegt unter Allgemein.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Bilder

Paar am Hoan Kiem See in Hanoi Der Schuhhimmel in Hoi An

Letzte Artikel

Kategorien

Archive

RSS Der Bruder

RSS Des Bruders Bilder

 

© nini. Diese Seite läuft auf WordPress.