Nini's Welt

Männer, schaut lieber weg…

Heute war ein supi-toller OP-Tag – schon wieder. Schon wieder um 6 aufstehen, wenn die Bettchen-Betriebstemperatur gerade erreicht ist.

Das erste Opfer am heutigen Tag war der Penis eines Mannes. Prostata durch die Harnröhre rausschälen stand auf dem Programm. Und damit ihr das mal anschaulich habt – sicher besonders für unsere männlichen Mitbürger der reinste Augenschmaus – habe ich hier ein Bild aufgetrieben, das auf pitureske Art und Weise zeigt, was da gemacht wurde. Ich sage nur – siehe gaaaaanz unten…

So, falls die Kerle unter euch jetzt Phantomschmerzen haben sollten – hier kommt auch schon die Splatter-Geschichte Nummer 2. Ich hätte nämlich nie gedacht, dass man so viel Flaaaasch wegschneiden muss, wenn man so ne Niere finden will. Und es ist faszinierend, dass das alles mit dem sogenannten Elektromesser funktioniert – das Skalpell ist quasi der 1er Golf der Chirurgen.

Mit Rücksicht auf weniger Blut-Messer-Wunden-erprobte Zeitgenossen werde ich aber dieses Thema wohl nicht weiter erörtern.

Dummerweise ist heute aber ausser dem Wintereinbruch nichts interessantes passiert, da ich davon ausgehe, dass Brotbacken und Staubsaugen nicht zu den interessanten Dingen des Lebens zählen. Nächste Woche mach ich dann mal Plätzchen, muss ja was anzubieten haben, falls ich mal wieder Besuch kriegen sollte. Falls.

Darüberhinaus möchte ich an dieser Stelle noch kundtun, dass es manchmal sehr amüsant sein kann, wenn man als Frau bei Angehörigen des anderen Geschlechts nicht so sehr die Stelle des Weibchens einnimmt, sondern mehr die des geschlechtslosen Pseudo-Männchens. Was ich dieses Wochenende aus dieser Position schon wieder für hochinteressante Dinge über die Männerwelt, ihre Riten und Sitten erfahren habe – welche Einsichten ich wieder gewinnen konnte über Absichten, Harrharr-Gehabe und tatsächliches armes-Würstchen-Dasein – phänomenal.

Jetzt füge ich mich aber wieder in die meine naturgegebene Rolle, spüle ab, bügele und vielleicht putz ich auch noch Herd und Dusche.


Dienstag, 09. November 2004, 22:51 Uhr, abgelegt unter Allgemein.

«  –  »

1 Kommentar

  1. ich sag nur “zahnfee” wechlol :) :)

    Kommentar von Anonymous – 10. November 2004 um 13:58

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Bilder

Morgensonne in Angkor Privater Sonnenuntergang nahe Nha trang

Letzte Artikel

Kategorien

Archive

RSS Der Bruder

RSS Des Bruders Bilder

 

© nini. Diese Seite läuft auf WordPress.