Nini's Welt

Nachtrag

Nur noch schnell eine Begebenheit des heutigen Nachmittages – es ereignete sich auf einem Parkplatz. Eine schicksige, postklimakteriale, vermutlich fahrunfähige, “Mein fetter vor Geld stinkender Ehemann hat ein Haus in Kampen”-Schabracke mit ihrer noch viel schabrackigeren Mutter stieg aus ihrem offenen CLK – natürlich offen, denn dafür trägt Frau ja schließlich diese potthässlichen Leder-RalphLauren-Baseball-Kappies. Diese Torte kaufte einen Parkschein und schaffte es tatsächlich, diesen statt hinter die Windschutzscheibe durch einen Lüftungsschlitz in die Motorhaube zu befördern – komisch – wie kann sowas nur passieren, wenn man bei Windstärke 5 einen Parkschein hinter die Scheibe eines offenen Cabrios legen will?! Anstatt einfach mal die blöde Motorhaube aufzumachen und zu schauen, ob das Teil noch zu finden ist – Mordsgeschrei und schließlich schnell die Ãœbereinkunft einfach einen neuen zu kaufen. Die Tante wusste wahrscheinlich noch nicht mal, wo ihre Motorhaube aufgeht.

Was gibt es hier nur für fehlgesteuerte Menschen…

Freitag, 10. September 2004, 20:19 Uhr, abgelegt unter Sylt.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Bilder

Paar am Hoan Kiem See in Hanoi Phnom Penh am Abend

Letzte Artikel

Kategorien

Archive

RSS Der Bruder

RSS Des Bruders Bilder

 

© nini. Diese Seite läuft auf WordPress.