Nini's Welt

Es lebe der Sommer

Ach was ist das heute für ein herrlicher Sommertag! Ich lag bis gerade eben stundenlang in der prallen Sonne und hab dem lieblichen Vogelgezwitscher gelauscht, den Kinderlein beim Plantschen und Spielen zugesehen, dabei Gänseblümchen zu einem Kränzlein geflochten – hach, es war die reinste Idylle. Leider habe ich jetzt Sonnenbrand und Kopfschmerzen – nicht, dass ich am Ende nen Hitzschlag habe…ELENDES DRECKSWETTER!!!!!!!!!!! Was soll denn das?! Von mir aus kanns ja mal ne Stunde regnen, aber muss es denn eigentlich Mitte Mai noch den ganzen verdammten Tag ununterbrochen in Strömen runterschiffen?! Da kriegt man ja Depressionen!
Nun mache ich vor dem ach so geliebten Arbeiten das einzige, was man an so einem Tag vielleicht noch machen kann – ich backe Brot. Und das sieht echt gut aus, was ich da so zusammengeknetet habe. Ja, aus mir wird doch noch eine kleine brave Hausfrau eines Tages mit vielerlei praktischen Fertigkeiten.
Mein letzter Eintrag ist glücklicherweise durch einen Computerabsturz an seiner Veröffentlichung gehindert worden – ein Koitus interruptus quasi im übertragenen Sinne. Der Eintrag war nämlich nicht wirklich positiv gefärbt. Da ich aber doch tatsächlich die letzten zwei Abende etwas unternommen habe (etwas ist besser als gar nichts!), bin ich deutlich besänftigt, was meinen Menschenfrust angeht.
So, jetzt kommt das Brot aus der Röhre und die Käthe unter die Dusche.

Samstag, 14. Mai 2005, 18:16 Uhr, abgelegt unter Allgemein.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Bilder

Privater Sonnenuntergang nahe Nha trang Ein Tempel in Saigon

Letzte Artikel

Kategorien

Archive

RSS Der Bruder

RSS Des Bruders Bilder

 

© nini. Diese Seite läuft auf WordPress.