Nini's Welt

Der Bagger ist heute aus.

Hello everybody – bedauerlicherweise sieht es im Moment so aus, als könnte ich mir eine kleine Winter-Bauarbeiter-Barby-Garderobe zulegen. Das gute Konjunkturpaket hat nämlich zur Folge, dass die ganzen Baufirmen offenbar so gut verdienen, dass die keine Zeit und keine Lust auf unser kleines Haus haben müssen. Deshalb wirds wahrscheinlich Oktober bis hier irgend ein Bagger kommt. Nein, nicht ganz  – denn unser eigener kommt wahrscheinlich vorher, da wir den Hügel für die Baustelle schon mal selbst aufschütten werden. Immerhin haben wir den Zaun abgeflext und abgebohrhammert, wir haben einen Bauzaun und mitten in der Wiese steckt eine Latte, die unseren Erdgeschossfussboden markiert. Ist doch schon besser als nix. Hier einige Impressionen der Fast-Baustelle.

Grundstück 2009 mit 2 Hütten

Blick auf die Wohra

Damals sah das alles noch etwas anders aus. Ein schöner Garten – wobei hier schon eine Reihe Koniferen gefallen war, die vorher als Sichtschutz diente.

Der reißende Fluss auf unserer Wiese

Die Wohra und der Übergangs-Steg

Die Hütte links sollte bald ein neues Zuhause finden.

Das neue Fundament jenseits der Wohra

Fundament für die Ewigkeit

Ja und dann zieht sie los, die kleine süße Hütte  – sie wird von einem 60 Tonnen Hydraulikkran mit ihren schlanken 3,5 Tonnen über die Wohra gehoben.

60 Tonnen geballte Zugkraft

Der große Archinal und die kleine Hütte

Der nächste Arbeitsschritt war das Fällen der verbliebenen Bäume oben an der Straße.

Inmitten der Baumreste

Inmitten der Baumreste

Ja und jetzt haben wir noch den Zaun abgerissen.

Aufknoten - den kann man ja noch brauchen.

Mir hats Spass gemacht.

Ich durfte die filigranen Arbeiten erledigen – die Männer waren für das Grobe.

Boschhammer rules.

Lord of Bohrhammer

Jetzt haben wir einen Bauzaun.

Bauzaun und Flatterband

Le Bauzaun.

Und hier sieht man die Höhe von unserem Ergeschossfussboden. Theoretisch jedenfalls.

Fussbodenmarkierung

Fussbodenhöhe Erdgeschoss

So schön unordentlich siehts im Moment noch aus.

Unser Garten

Noch Garten ohne Haus

So. Vielleicht gehts also bald schon los mit Aufschütten vorne an der Straße. Dann folgen natürlich mehr Bilder.

Samstag, 21. August 2010, 18:58 Uhr, abgelegt unter Hausbau.

«  –  »

2 Kommentare

  1. Aahhh… endlich mal ein paar Bilder! Brav: Schaffe, schaffe, Ihr Häuslebauer! :)

    Kommentar von Maddin – 29. August 2010 um 20:46

  2. huhu, das sieht ja sehr spannend aus! Bin mal sehr gespannt auf das Ergebnis!! Lass’ DIch nicht von zukünftigen Pannen verunsichern. Wie mir mein Baurechtkollege Louis versicherte: im Bau geht immer etwas schief, sich darüber zu ärgern kostet nur Energie und bringt nichts. In dem Sinne: freut euch auf euer neues Zuhause!! Liebe Grüsse, Esther

    Kommentar von Esther – 08. September 2010 um 15:56

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Bilder

Phnom Penh am Abend Erst ein paar Jahre her

Letzte Artikel

Kategorien

Archive

RSS Der Bruder

RSS Des Bruders Bilder

 

© nini. Diese Seite läuft auf WordPress.