Nini's Welt

Gut geschlafen?!?!

Ich raste noch aus. Gestern abend war ich noch am Strand mit Rene, Axel und Klaus – drei Assistenzärzten hier. Der neue Famulant war auch mit. Das war ja noch ganz nett, weil ich erstens skandalöse bzw. überraschende Charakterzüge feststellen musste (auch anhand dreckiger Witze, die ich niemals aus deren Munde erwartet hätte), zweitens war es in Teilen recht nett was man da beim 1-2-3, Oberkörper-frei-Volleyballspiel sehen konnte. Blöd war dann, dass die – ehe Meike von ihrem Dienst aus dahin kommen konnte – schon wieder gememmt haben und sich vom Acker machen wollten. Meike sind wir auf dem Weg vom Strand weg begegnet, und die war gelinde gesagt etwas angepisst.

Ach erst noch der Spruch des Abends – der Rene hat die obermiese Haltung, schon einen total krummen Buckel. Das hab ich dem dann auch mal gesagt. “Ne, ich hab das schon seit 18 Jahren, das ist halt so.” – “Ja dann ist es doch höchste Zeit mal was daran zu ändern. Wie krumm sollst du denn erst mit 90 sein, Mensch!” – “Naja, wär doch gar nicht so schlecht. Vielleicht ist es dann so weit, dass ich mir selbst einen blasen kann.” Mich hats verrissen. Und in dem Gemurmel der anderen kamen dann so Sätze wie “Ja, das wär doch was, man kanns doch selbst sicher am besten” und “Versucht hat das ja wohl schon jeder”. Mir ist es schleierhaft, wie ich jemals noch Respekt vor denen haben soll!

Mit der angepissten Meike bin ich dann noch zum Gosch an den Lister Hafen gefahren, wo es dann zu allem Ãœberfluss das berühmt berüchtigte dänische Eis mit Karamel, Krokant und allem drum und dran nicht mehr gab, weil der Laden schon geschlossen hatte. Die Meike war echt kurz vor einem Nervenzusammenbruch, weil so gar nix geklappt hat. Dann kam der Bodo und wir sind in eine total üble Kneipe namens “Piratennest” gegangen, wo sie uns irgendwann mit Tom Astor, Drugstop, den Flippers und Nicole rauszuekeln versuchten. Was auch klappte.

Und dann komm ich gefrustet heim, leg mich ins Bett und was passiert?!? Es gibt eine neue Zimmergenossin – UND DIE SCHNARCHT SO ABARTIG, DASS ICH DIE GANZE VERDAMMTE NACHT KEIN AUGE ZUGEMACHT HABE!!!!! AAAAAAAAAAAAAAaaaaaaa!

Noch nicht mal nur die hat Krach gemacht – draußen vorm Fenster hat als so ein blödes Schaf geblökt – und dann gibt es ausserdem in meinem Zimmer noch Menschen, die es nicht verwerflich finden mitten in der Nacht Licht anzumachen und lautstark Richtung Klo zu stampfen. Ich dachte echt, ich muss ausrasten. Ich hoffe wirklich, dass der Tag trotzdem einigermaßen gut wird, sonst lass ich mich einweisen hier…

Freitag, 03. September 2004, 07:09 Uhr, abgelegt unter Sylt.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Bilder

Morgensonne in Angkor Spielplatz in Nha trang

Letzte Artikel

Kategorien

Archive

RSS Der Bruder

RSS Des Bruders Bilder

 

© nini. Diese Seite läuft auf WordPress.