Nini's Welt

Müde müde müde

So langsam habe ich echt eine sichere Beziehung zwischen mir und der Vene im allgemeinen aufgebaut – wir haben ein sehr spielerisches Verhältnis. Manchmal versucht sie sich vor mir zu verstecken und freut sich riesig, wenn ich sie nicht finde, aber dann fuchtel ich einfach ein bisschen in der Umgebung hin und her und schon habe ich sie. Und dann sind wir wieder vereint…hach wie romantisch unsere Beziehung doch ist!

Ich rede zwar nicht im Fieberwahn, aber ich bin sowas von totmüde gerade, dass bestimmte Hirnareale (z.B. das Anti-Schwall-Areal) bereits abgeschaltet haben. Ich bitte, mir das heute zu verzeihen.

Habe heute wie bereits farbenfroh umschrieben zehnmilliardenmal Blut abgenommen, immer (irgendwann nach bissi in der Haut rumsuchen) erfolgreich – und eben (und das in diesem Zustand) bekam ichs auch noch fertiggebracht, eine total tolle, perfekt sitzende Braunüle zu legen. Ich bin gerade über alle Maßen zufrieden zu mir, weil ich auch noch heute im Ultraschall allerhand schwarze, graue und weiße Flecken als verschiedene Strukturen erkennen konnte. Tja, mir genügen eben die kleinen Erfolgserlebnisse.

Heute abend gehen wir vielleicht zum Martin Video schauen, für irgendwas anderes fehlt mir echt gerade die Kraft und Lust. Vielleicht tue ich jetzt gleich noch mal was für meine Bildung und schaue in ein Buch. Gut, vielleicht auch nicht.

Donnerstag, 16. September 2004, 15:52 Uhr, abgelegt unter Sylt.

«  –  »

1 Kommentar

  1. gnaaaah los her mit deiner adresse sonst wirst dus bis ans ende der tage bereuen dass du keine postkarte von der mulino fiacatto (oder so…) bekommen hast :D

    gruesse aus italien

    Romeo

    Kommentar von Anonymous – 17. September 2004 um 16:41

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Bilder

Erst ein paar Jahre her Tempelatmosphäre

Letzte Artikel

Kategorien

Archive

RSS Der Bruder

RSS Des Bruders Bilder

 

© nini. Diese Seite läuft auf WordPress.